Schweizer Go Verband

Fédération Suisse de Go - Federazione Svizzera di Go - Swiss Go Association
Deutsch
Français
Italiano
English

 

Was ist Go?
Go in der Schweiz
Geschichte des Go in der Schweiz
Unterstützung vom Schweizer Go Verband
Newsletter
Vorstand
Statuten
 

Was ist Go?

Go ist ein uraltes Brettspiel, das vor 2 oder 3 tausend Jahren in China entstanden ist. In China heisst es Weiqi, in Korea Baduk, wir brauchen das japanische Wort dafür: Go.

Viele kennen das Spiel nur aus dem Kreuzworträtsel, wo nach einem 2 buchstabigen Brettspiel aus Japan gesucht wird. Go kommt aber auch in Romanen wie Shibumi oder in Filmen wie Pi vor. In dem populären japanischen Anime Hikaru no Go lernt ein Junge das Spiel durch einen Geist kennen.

Das Ziel des Spiels ist mehr Gebiet als der Gegner zu umgrenzen. Die Regeln sind einfach und können in ein paar Minuten gelernt werden. Online gibt es auf www.321go.org oder auf http://playgo.to/interactive/german/ interaktive Einführungen. Die beste Art das Spiel kennenzulernen ist in einem der Clubabende vorbeizuschauen und sich das Spiel von einem erfahrenen Spieler erklären zu lassen, Anfänger sind in allen Clubs gern gesehene Gäste.

Mehr Hintergrundinfos findet man auf Go auf Wikipedia

nach oben

Go in der Schweiz

In der Schweiz gibt es ungefähr 200 aktive Go Spieler, die sich in den Clubs treffen. Von den 200 Spielern nehmen ca. 150 mindestens an einem Turnier pro Jahr teil. Sicher gibt es nochmals so viele Spieler, die nur mal ab und zu in der Familie oder mit Freunden eine Partie Go spielen. Auch auf den online Server trifft man den einen oder anderen schweizer Spieler an.

nach oben

Geschichte des Go in der Schweiz

Der Verband wurde am 14. Oktober 1979 in Bern gegründet. Klar gab es schon früher Go Spieler in der Schweiz, wirklich organisiert waren diese aber nicht, bis auf kleinere Gruppen in Genf oder in der Forschungsanstalt dem Cern. Mit der zunehmenden Bekanntheit entstand die erste grosse Go Welle, Turniere wurden abgehalten und 1984 hat der schweizer Verband sogar den europäischen Go Kongress veranstaltet. Das Turnier von La Chaux-de-Fonds wurde daraufhin zu einem der grössten in Europa mit über 100 Teilnehmern und hohen Preisgeldern.

nach oben

Unterstützung vom Schweizer Go Verband

Der Verband unterstützt insbesondere den Unterricht und Einführungskurse mit Material und einem Unkostenbeitrag.

Turniere werden mit 5 Fr pro teilnehmenden Spieler subventioniert.

Promotion jeder Art: Poster, Flyer etc. erhalten volle (finanzielle) Unterstützung.

Spielmaterial bei Neugründung eines Clubs.

Teilnahme aller Meisterschaften in Europa (Team-, Junior-, Pairgo-Meisterschaften) insbesondere Anreise mit bis zu max 200.- Fr pro Teilnehmer.

Das Kostendach für jede Unterstützung ist im Allgemeinen bei 200.- Franken.

nach oben

Newsletter

Der Newsletter des Verbandes informiert über kommende Turniere, aktuelle Ereignisse, geplante Events wie Go-Wochenende oder Profi-Besuche.

Leave this empty:

nach oben

Vorstand

President Secretary & Treasurer
Flavien Aubelle
Rue Liotard, 34
CH-1202 Geneva
079 410 63 24
 
Lorenz Trippel
Habsburgstrasse 35
CH-8037 Zürich
077 417 39 70
 
Vice-president Vice-president   
Félicien Mazille
Arnaud Aubelle
079 233 31 25
 
Official Teacher Project Manager
Hwang In-seong
Roberto Morrison

nach oben

Statuten

Statuten des Schweizer Go Verbandes englisch, fanzösisch

nach oben

 

| Home | Clubs | Forum | Galleries | Links | Results | Top |